Nachdem die Kinderfilmgruppe im letzten Jahr den preisgekrönten Liebesfilm Hasi produziert hat, ist die Latte für die diesjährige Produktion natürlich hoch gehängt: Unter einer Oskar-Nominierung für die beste Animation würden wir ungern bleiben.

Heute wurde die Geschichte entwickelt und die Drehorte inspiziert. Es geht um Altpapier, Müll, Liebe und ein Skelett kommt auch vor. Das ist wichtig für die Spannung, wurde entschieden. Ursprünglich sollten auch Kekse eine tragende Rolle bekommen, aber die essen wir doch lieber hinter der Kamera…